Inhalt 1. Datenbanken entwickeln  2. Die Struktur von PNAT  3. Die Startseite von PNAT

4. Die Datenbankmasken - Übersicht 5. Die einzelnen Dateien  6. Der "Parser"

Die Struktur von PNAT 


PNAT ist eine abfrageorientiertes Datenbankprogramm für die zytogenetische Pränataldiagnostik. Später sollen weitere Parameter wie zB. DNA-Diagnostik, FISH etc. dazukommen. Ähnliche Anwendungen für die postnatale Diagnostik und genetische Beratung werden im Laufe der Zeit entwickelt.

 In der Datenbank Pränatal.mdb werden die Datensätze gespeichert; ferner enthält die Datenbank die bereits compilierten SQL-Abfragen. Über das separate Anwendungsprogramm PNATxx.DOC werden die Datensätze bearbeitet (xx steht für die Versionsnummer).

Zum Drucken können vom Anwender nach Belieben Dokumentvorlagen (*.DOT) erstellt werden. Diese *.DOT - Dateien enthalten Platzhalter für Feldwerte oder Anweisungen, die vom Anwendungsprogramm beim Drucken ausgewertet werden.

Anweisungen erlauben auch das Rechnen in Dokumenten. Z. B. kann das rechnerische Schwangerschaftsalter als (gerundete) Differenz zwischen Ankunftsdatum und Letzter Regel in Wochen ausgegeben werden - z.B. für das Labor - Eingangsblatt.

 Aber PNATxx.DOC ist doch eine Word Datei ?
In Word konnte bereits früher programmiert werden; allerdings nur in WordBasic. Diese Makrosprache war wohl nur für die Masochisten unter den Programmierern gedacht. Seit Office97 besitzt Word eine neue Programmiersprache, nämlich VBA (Visual Basic für Anwendungen). In VBA läßt sich einigermaßen vernünftig programmieren. Es ähnelt in seiner Benutzeroberfläche der Programmiersprache Visual Basic 6 (VB 6).

In VBA läßt sich ebenso wie z.B. in Visual Basic 6 ein Datenbankprogramm schreiben. Aus Anwendersicht ergeben sich folgende Vorteile:

Natürlich gibt es auch Nachteile, die aber den Anwender kaum betreffen:

Systemvoraussetzungen

Download und Installation

Die Version 1.2 können Sie sich von hier auf Ihren Rechner downloaden.

Bitte fordern Sie zunächst hier per email ein Kennwort an, um auf die Download - Seite zu gelangen.
Ich würde mich freuen, wenn Sie in Ihrer mail angeben:
  • PNAT Demo im Betreff
  • Ihren Namen und
  • Ihre (Dienst-) Adresse.
Sie werden außer einer email mit dem Kennwort keine weiteren mails erhalten. Anonyme Anfragen werden nicht beantwortet.

Die PNAT - Demoversion ist voll funktionsfähig, aber - im Demo-Modus - auf maximal 30 Datensätze beschränkt.

 Seitenanfang